Skip to content
Bergolio

Reformhaus – Glutenfreier Online Shop

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihrer Auswahl entsprechen.

Wie glutenfreie Lebensmittel Einkaufen im 2020 zum Kinderspiel wird

Hola Amigos, ich freue mich mit euch meine außergewöhnlichen Erfahrung zu teilen und warum ich glutenfreie Lebensmittel schätze. So wie Du habe auch ich gelitten: Kein Party ohne großen Bauch und mein Aussehen und Wohlgefühl waren geplagt von Bauchschmerzen und Krämpfen. Ich habe viele Ärzte besucht, aber keiner brachte mir eine Besserung. Dank den Allergien von meinem Sohn habe ich meine Ernährung auf glutenfreies Essen und Lektine-freie Lebensmittel umgestellt.

Hier erfährst Du 13 inspirierende Tricks und Tipps wie ich meinem Leiden keine Chance mehr gebe und wie das glutenfreie Einkaufen zum Kinderspiel wird. Keine Panik, glaubt mir, Du hast in Deiner Küche bereits sehr viel Lebensmittel ohne Gluten. Mache einfach eine Liste was Du gerne hast wie z.B. grünes Gemüse, Süßkartoffeln, Lebensmittel wie Reis, Maniok, Hirse, usw. Wir werden später sehen, welche Lebensmittel richtige Gesundheit Bomben sind. Hier schon mal ein paar Bücher für viele Ideen.

Das Glutenunverträglichkeit-Symptom

Bei mir sind früher oft folgende Erscheinungen aufgetreten:

🤑 Müdigkeit, 👽 Erschöpfung, 😰 Blähbauch, ☹ Verstopfung, 🙄 Gelenkbeschwerden, 🤕 Eisenmangel

Jahrelang habe ich mit mit diesen Symtomen gekämpft. Ich dachte, die Ursachen liege an den wenigen Ballaststoffen die ich zu mir nahm. Infolge des vielen Glutenessens folgten aber Hämorrhoide, welche sehr stark geblutet hatten und zu einer Operation führten. Seitdem habe ich sehr viel Erfahrungen mit Hämorrhoiden. Bei mir kannst Du übrigens ein E-Book zu diesem Thema gratis herunterladen.

Heute meide ich freiwillig Gluten- und Lektinhaltige Lebensmittel und führe seit da ein besseres Leben.

Keine Lösung ist auch eine Lösung

Zöliakie

Eine Freundin erzählte mir über die Beschwerden bei Zöliakie. Sie habe viel Gewicht verloren. Ist es möglich Untergewicht durch Glutenunverträglichkeit zu bekommen? Während Sie so erzählte, stellte ich mir die Frage: Machen Gluten wirklich krank?

Oft bleibt Zöliakie unerkannt, weil andere Symptome auftreten. Was ist Zöliakie? Bin ich betroffen? Was passiert, wenn Gluten mein Körper quälen?

Bei mir ist es zum Glück nicht der Fall. Mein Hausarzt hat einen Glutenunverträglichkeitstest gemacht und dieser war Negativ. Aber obwohl eine Zöliakie und eine Weizenallergie auszuschließen sind, spüre immer noch eine gewisse Glutenintoleranz oder Gluten-Sensitivität.

Wenn Du ebenfalls eine der oben genannten Beschwerden bei dir feststellst, insbesonders wenn Du glutenhaltige Lebensmittel gegessen hast, dann solltest Du Dich unbedingt an einen Arzt wenden. Denn möglicherweise leidest Du unter einer der drei folgenden Formen der Glutenunverträglichkeit.

😂 Zöliakie: Dauerhafte, genetisch bedingte Gluten-Unverträglichkeit des Immunsystems. Wie stelle ich eine Zöliakie fest? Wie kann man sich auf Zöliakie testen lassen? -> Durch eine Blutuntersuchung beim Arzt.

😕 Weizenallergie: Dies ist eine Lebensmittelallergie. Wie stelle ich eine glutenallergie oder glutenhaltige Getreidesorten-Unverträglichkeit fest? -> Durch einen Hauttest beim Arzt.

😓 Gluten-Sensitivität: Ist eine nicht-allergische Funktionsstörung. Wie stelle ich Glutensensitivität oder Glutenintoleranz fest? -> Durch das Ausschlussprinzip beim Essen.

Wie erkennt man die Gluten-Sensitivität?

Wie ich das damals gemacht habe, erzähle ich Dir jetzt:

  • Samstag: Ich habe mich den ganzen Tag über Zöliakie informiert und die sogenannte Lektine studiert.
  • Sonntag: Ich fragte mich, wo überall Gluten in meinem Essen drin sein kann? (Du findest bei mir eine hilfreiche Glutenfreie Lebensmittellisten als PDF und einen Beitrag, Wie das Glutenfreie Lebensmittel Einkaufen zum Kinderspiel wird)
  • Montag: Ich erstellte eine kurze Beschreibung der Glutenunverträglichkeit Symptome und schaute, was auf mich zutrifft.
  • Dienstag: Ich begann darauf zu Achten, was passiert wenn ich unterschiedliche glutenhaltige Sachen esse? Ein Ernährung-Tagebuch hatte mir sehr geholfen! Darin notiere ich was ich gegessen habe und wie ich mich danach gefühlt habe.
  • Mittwoch: Ich ging ins Extrem und ass nur glutenhaltige Lebensmittel.
  • Donnerstag: Ich begann die Symtome zu erkennen.
  • Freitag: Ich fragte mich: Ist Verzicht auf Gluten Sinnvoll? Ja, also machte ich einen Termin beim Arzt!

Danach habe ich mich wirklich sehr intensiv mit dem Thema befasst. Diese Erfahrungen will ich Dir mit dieser Homepage näher bringen. Denn ich weiss, dass 1000 Fragen offen sind, wenn man sich für eine gesunde Ernährung entscheidet.